NACHHALTIGKEIT UND DESIGN |Bezahlung in 3 Raten mit KlarnaEs gibt nachhaltige Möbel für dich
Angebote anzeigen
ENDET IN
00
TAGE
00
STD.
00
MIN.
00
SEK.
SUCHE SCHLIESSEN

Wonach suchst du?

Filtern nach:

Ausführung

Material

Raum

Preis

Maße

  • Länge

    Breite

    Höhe

Kategorie

Produkte

Sortieren nach:

Produkte

Filtern
Sortieren nach:Sortieren

Wir betreten die erste Möbeltischlerei in einem polnischen Gefängnis. Ein soziales Projekt das darauf abzielt, die Gegenwart und Zukunft der Gefangenen zu verändern, indem es ihnen die Möglichkeit bietet, ein Handwerk zu erlernen.

 

Als wir den Vorschlag erhielten, mit einer Tischlerei im Inneren des Gefängniszentrum von Wojkowice (Katowice, im Süden Polens) zusammenzuarbeiten, waren wir sehr überrascht, aber Herausforderungen sind unser Lebenszweck.

Eine bewegende Reise ins Innere des Gefängnisses
Ein Jahr nachdem wir angefangen hatten, mit ihnen zu arbeiten, entschied sich ein Team von Hannun, geleitet von Joan Álvarez, CEO des Unternehmens, das Gefängnis von innen zu besuchen, um die Arbeitsweise der Werkstatt und ihre Geschichte zu erfahren. Es ist das erste Mal, dass die Gefängnisleitung einem Filmteam erlaubt, das Innere der Einrichtungen und das erdrückende Leben hinter Gittern zu filmen.
Der Wert der Reintegration
Dort trafen wir Krzysztof, den Direktor und Manager der Werkstatt, die einzige Person im ganzen Land, die bereit war, die Herausforderung anzunehmen, dieses Projekt zu leiten und Hand in Hand mit den Gefangenen, die ihre Strafe in Wojkowice verbüßen, zu arbeiten. Ein Projekt, das sein Leben für immer verändert hat und ihm geholfen hat, die Bedeutung der Reintegration der Gefangenen in die Gesellschaft zu verstehen.
Krzysztof, Direktor und Manager der Werkstatt.
Dort trafen wir Krzysztof, den Direktor und Manager der Werkstatt, die einzige Person im ganzen Land, die bereit war, die Herausforderung anzunehmen, dieses Projekt zu leiten und Hand in Hand mit den Gefangenen, die ihre Strafe in Wojkowice verbüßen, zu arbeiten. Ein Projekt, das sein Leben für immer verändert hat und ihm geholfen hat, die Bedeutung der Reintegration der Gefangenen in die Gesellschaft zu verstehen.
Unter der Aufsicht von Krzysztof und seinem Team lernen die Gefangenen das Tischlerhandwerk von Grund auf und erhalten ein Gehalt, das sie sparen können, um nach der Entlassung aus dem Gefängnis ein neues Leben zu beginnen, oder es an ihre Familien schicken können.
Erste Hand Zeugnisse
Einige der Gefangenen, die im Gefängnis ihre Strafe verbüßen und am Projekt teilnehmen, erzählen uns aus erster Hand, was es für sie bedeutet, in einem so komplexen Kontext in der Werkstatt arbeiten zu können, und welche Auswirkungen dies auf ihre Zukunft haben kann.

Denn wenn wir sagen, dass wir niemanden zurücklassen wollen, beziehen wir uns auch auf diejenigen, die in der Vergangenheit Fehler gemacht haben und die jetzt die Verantwortung dafür übernehmen und um eine zweite Chance kämpfen.

DOKUMENTARFILM ANSEHEN