FLASH SALE | BIS ZU 20% RABATT AUF DIE GESAMTE WEBSITEFLASH SALE | BIS ZU 20% RABATT AUF DIE GESAMTE WEBSITE
ENDET IN
00
00
STD.
00
MIN.
00
SEK.

Handwerk besitzt kein Geschlecht

Eines der Probleme beim Handwerk ist die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts. Da es schwer vorstellbar ist, dass Frauen Eisen gießen oder vielleicht auch Männer weben. Von dem Moment an, in dem wir glauben, dass es selten ist, dass eine Frau sich mit der Gießerei beschäftigt, setzen wir solche Stereotypen fort. Darum wird es langsam Zeit, sie alle zu vernichten.

 

Wenn wir an „Handwerk“ denken, beziehen wir uns normalerweise hauptsächlich auf die künstlerische Produktion von Männern. Wir bei Hannun möchten diesbezüglich eine Trennung des mit dem männlichen Geschlecht verbundenen handwerklichen Konzepts einbringen.

 

Deshalb möchten wir Ihnen heute etwas über Veronique erzählen, eine auf das Recycling von Holz spezialisierte Handwerkerin, die Möbel so unglaublich macht wie unseren Sigre-Tisch. Oder Ikram, die künstlerische Stücke voller Symbolik herstellt, wie zum Beispiel das Dosu-Makramee. Sandra und ihr Team sind für die handwerkliche Herstellung der meisten unserer Stühle und Hocker verantwortlich, wie z. B den Lindita Stuhl.

 

Wir dürfen auch Jessica nicht vergessen, die eine von Hannuns Hauptwerkstätten in Sabadell leitet, aus der einige unserer bekanntesten Produkte stammen, wie z. B das Sechseckregal. Marianne ist ihrerseits für die Ausarbeitung der Blumenkompositionen unserer Blumensträuße aus getrockneten Blumen verantwortlich, wie z. B die Cosmina-Blumen.

 

Sie alle sind Teil von Hannuns Handwerkskunst und sind die Kraft des Wandels, denn obwohl sich die Gesellschaft im Positiven dauernd verändert hat, dürfen wir als Frauen nicht aufgeben, denn wir haben noch einen langen Weg vor uns.💪💜



Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen