BIS ZU 30% RABATT |Bezahlung in 3 Raten mit KlarnaBIS ZU 30% RABATT
Zahlen Sie in 3 Raten mit Klarna
ENDET IN
00
TAGE
00
STD.
00
MIN.
00
SEK.
SUCHE SCHLIESSEN

Wonach suchst du?

Filtern nach:

Ausführung

Material

Raum

Preis

Maße

  • Länge

    Breite

    Höhe

Kategorie

Produkte

Sortieren nach:

Produkte

Filtern
Sortieren nach:Sortieren

STORIES

make it green

Kompletter Guide: Alles, was du über Sojakerzen wissen solltest

Hören Sie diese Geschichte

Hast du dich schon einmal gefragt, woraus Duftkerzen bestehen? Die Antwort könnte dich überraschen. Deine Kerzen könnten deiner Gesundheit und unserem Planeten schaden. Tatsächlich ist einer der Hauptbestandteile der meisten Kerzen, die in großem Umfang verkauft werden, Paraffin. Dieses Erdölderivat setzt bei seiner Verbrennung giftige Stoffe frei.

Nach Angaben der Environmental Protection Agency (EPA) kann Paraffin für unsere Lunge schädliche organische Verbindungen oder Chemikalien wie Aceton, Benzol, Formaldehyd, Toluol oder Naphthalin ausstoßen. Im schlimmsten Fall können solche giftigen Stoffe schwere Krankheiten in unserem Atemsystem auslösen.

Wir sollten uns jedoch nicht zu viele Sorgen machen, da mehrere Studien zu dem Schluss gekommen sind, dass diese schädlichen Auswirkungen nur mit dem Einatmen von Kerzenrauch in langen und konstanten Dosen oder in Räumen mit geringer Belüftung zusammenhängen. Die gute Nachricht ist, dass es natürliche Alternativen zu Paraffin-Kerzen gibt. So kannst du ein angenehmes Aroma in deinem Haus verbreiten, ohne dein Wohlbefinden und die Luftqualität zu gefährden.

Soja-Duftkerze Jasmin

Diese Kerze enthält natürliche Essenzen von Jasmin, Veilchen und Kokosnuss. Sie ist mit Orangenschalen und Lavendel verziert.

Was sind eigentlich vegane Soja-Kerzen?

In den letzten Jahren haben viele Hersteller damit begonnen, Kerzen auf Basis von pflanzlichem Wachs, genauer gesagt Sojawachs, zu produzieren. Soja ist eine beliebte Hülsenfrucht, die bei der Verbrennung keine giftigen Stoffe freisetzt, solange sie biologisch angebaut wird.

Es gibt auch andere umweltfreundliche Kerzen, z. B. solche aus Bienenwachs. Dennoch ist Soja die zugänglichere vegane Alternative (100% pflanzlichen Ursprungs), die wir heute finden können.

Soja-Duftkerze Tomatenblatt

Diese Kerze enthält die natürliche Essenz von Tomatenblättern. Sie ist mit Basilikum und Kamille verziert.

Wie werden vegane Kerzen hergestellt? Die Hauptbestandteile

Vegane Kerzen werden in der Regel mit Sojaöl hergestellt, obwohl auch Palmöl oder andere Pflanzenöle verwendet werden können. Doch auch wenn es sich bei Soja um organisches und natürliches Material handelt, ist seine Verwendung nicht immer umweltverträglich. Der Anbau von Soja ist manchmal mit der illegalen Bodennutzung in Regionen wie dem Amazonasgebiet verbunden.

Deshalb verwenden wir bei Hannun nur Soja, dessen Anbau in europäischen Wäldern nachhaltig kontrolliert wird.

Soja-Duftkerze Amber

Diese Kerze enthält natürliche Essenzen von Feige, Hyazinthe und Tonka. Sie ist mit rosa Salz und Pfeffer verziert.

Die Herstellung von Sojakerzen ist ein unkomplizierter Prozess, der auch in Handarbeit ausgeführt werden kann. Gib einfach das heiße Wachs in eine Schüssel und füge dann die ätherischen Öle hinzu, um die Kerze zu aromatisieren, sowie einen Docht. Färbemittel sind eine gute Option, wenn du die Farbe der Kerze verändern willst. Wir bei Hannun ziehen es jedoch vor, den natürlichen Farbton zu erhalten.

Docht

Manche Kerzenmacher fügen gerne einen kleinen Metallfaden aus Blei oder Zink hinzu, um den Docht steif zu halten (obwohl das immer weniger üblich ist). Leider setzt dieses Material bei der Verbrennung umweltschädliche Partikel frei.

Deshalb enthalten unsere Kerzen stattdessen ein kleines Stück Holz aus nachhaltiger Quelle.

Soja-Duftkerze Minze & Zitronengras

Diese Kerze enthält natürliche Essenzen von Minze und Zitronengras. Sie ist mit Minze und Zitronenschale verziert.

Wachs

Einer der wesentlichen Vorteile von Sojawachs ist neben der Tatsache, dass es weder für unsere Gesundheit noch für den Planeten schädlich ist, dass es langsamer brennt als Paraffinwachs. Obwohl Sojawachskerzen in der Regel teurer sind, zahlt sich diese Wahl auf lange Sicht aus. Eine mittelgroße Sojakerze von etwa 225 Gramm kann bis zu 55 Stunden lang brennen.

Sojawachs ist eine völlig natürliche Substanz, die sich nicht negativ auf unsere Atemwege auswirkt. Das ist besonders wichtig in Haushalten in denen Babys oder Menschen mit Asthma leben.

Soja-Duftkerze Cottage

Diese Kerze enthält natürliche Essenzen von Vanille, Himbeere, braunem Zucker und Kokosnuss. Sie ist mit braunem Zucker und einer Hibiskusblüte verziert.

Duft

Wir alle möchten uns zu Hause in einem Zustand absoluter Ruhe befinden. Eine der Möglichkeiten, einen Zustand maximaler Entspannung zu erzeugen, ist die Aromatherapie. Wer möchte nicht gerne den Duft von frischem Lavendel, Orange oder Minze in seinem Haus genießen?

Während Paraffinkerzen in der Regel mit künstlichen Duftstoffen parfümiert sind, stammen bei Sojakerzen alle Düfte aus den ätherischen Ölen, die durch verschiedene Destillationsverfahren aus echten Pflanzen gewonnen werden. Daher enthalten sie keine Zusatzstoffe oder Chemikalien.

Soja-Duftkerze mit Rosmarin & Lavendel

Diese Kerze enthält natürliche Essenzen von Lavendel und Rosmarin und ist mit Teilen dieser Pflanzen verziert.

Vorteile von veganen Kerzen

Den Verbrauch von aus Erdöl gewonnenen Stoffen zu reduzieren, wird angesichts des aktuellen Klimanotstands und des Mangels an Energieressourcen immer wichtiger. Paraffin wird gewonnen, indem Erdöl destilliert und mit anderen Chemikalien gemischt wird. Es handelt sich also um einen komplexen Prozess, der nur in großen Fabriken mit Maschinen durchgeführt werden kann, die giftige Gase ausstoßen.

Wer auf Kerzen aus Pflanzenwachs setzt, schont den Planeten. Gleichzeitig unterstützt man so die lokale Wirtschaft, denn Sojakerzen werden nicht industriell, sondern in kleinen handwerklichen Betrieben hergestellt.


Frühere Artikel

ALL

MAKE IT GREEN

TRENDS

NEW IN

HANNUN SPACES

RAISING VOICES